Tischvitrinen

HAHN Tischvitrinen werden gerne benutzt zur Ausstellung kleiner Gegenstände, für Schriften, Bücher und Münzen. Die Konstruktion ist robust, leicht zu transportieren und deswegen für Wechsel- und Wanderausstellungen hervorragend geeignet. Die rahmenlose Glashaube gewährleistet ringsum unbehinderte Einsicht und optimale Staubdichtigkeit.

Modell T100

Der Klassiker unter den Tischvitrinen, aufklappbar mit Gasdruckfeder oder Feststeller.

Modell T110

Wie die T100, mit schrägstellbarem Oberteil. Durch die pultförmige Schrägstellung in drei Stufen können störende Reflexe auf der Deckelscheibe vermieden werden.

Modell T130

Mit Rückwand. Durch den oberen Drehpunkt können diese Modelle direkt vor eine Wand oder Rücken-an-Rücken gestellt werden, ohne Abstand.

Modell ST160

Sturzvitrinen. Sie werden durch Anheben der Glashaube zugängig. Dieses Vitrinenmodell bietet die höchste Dichtigkeit.

Der Unterbau unserer Tischvitrinen kann auch als geschlossener Sockel, bündig oder zurückgesetzt, oder mit Kastenfüßen ausgebildet werden. Sonderanfertigungen für spezielle Objekte sind natürlich möglich.