Verdunkelungsanlagen

Einsatzmöglichkeiten

Zum Einbau in Lichtkuppeln, Lichtbänder, Dachverglasungen (auch nachträglich). Stufenlos regulierbare Lichtkontrolle, von voll geöffnet - abschattend - bis dicht geschlossen. Der Einbau ist horizontal und vertikal möglich.

Material & Oberfläche

Lamellen und Winkelrahmen aus Aluminiumprofilen. Beschläge Stahl verzinkt (sheradisiert)
Oberflächen:
Aluminium: Wahlweise eloxiert in E6 EV-1 (Sondereloxal möglich) oder pulverbeschichtet (RAL, DB, Sonderfarben).
Stahl: verzinkt oder nasslackiert (RAL, DB, Sonderfarben)

Bedienung

Manuell, elektrisch, pneumatisch in verschiedenen Ausführungen

Wartung

Die HAHN-Verdunklungsanlagen sind weitestgehend wartungsfrei. Bei Bedarf können die Lamellen von Schmutz gereinigt und die Drehlager mit einem Tropfen Öl versehen werden.

Abmessungen

Siehe Beschlagsliste. Differenzen zwischen Öffnungsgrößen und Standartgrößen werden durch Ausgleichsprofile überbrückt.
Die max. Breite der HAHN-Verdunklungsanlagen darf 1.500mm nicht überschreiten.

Beispiel

Maß: Für den Einbau der HAHN-Verdunklungsanlagen sollte umlaufend ca. 20 mm Luft berücksichtigt werden.

Öffnungsmaß:

1.200 x 1.200 mm

Beschlag Nr. 12

1.092 mm

H+K Winkelrahmen (2 x 5 mm)

10 mm

Ausgleichsprofil
(Rechteckrohr 2 x 50/30/2 mm)

60 mm

Einsteckmaß

1.160 x 1.162 mm

Information:

In case  a RR-frame instead of a H+K surrounding frame should be requested, the 2 x 5 mm for surrounding frame must be altered to the measures of the RR- frame.