Lamellenfenster S9iV

Das erste Fenster seiner Art mit Isolierverglasung! Das HAHN-Lamellenfenster S9iV ist überall dort richtig eingesetzt, wo es auf gute Lüftung und Dichtigkeit, mäßigem Wärmeschutz zu vergleichsweise geringen Kosten ankommt. Das charakteristische Erscheinungsbild wird durch die in Aluminiumprofilen gefasste Glaslamellen geprägt. Das S9iV ist als "natürliches Rauch- und Wärmeabzugsgerät gem. DIN EN 12101-2" zertifiziert.

Einsatzmöglichkeiten:

Fassaden, Schulen, Kindergärten, Treppenhäuser, Oberlichter, Wintergärten, Glasanbauten, Industriebauten, Läden uvm.

Material & Oberfläche

Thermisch ungetrennte Aluminiumprofile.
Oberfläche wahlweise eloxiert in E6 EV-1 (Sondereloxal möglich) oder pulverbeschichtet (RAL, DB, Sonderfarben). 

Verglasung

Isolierverglasung mit einem Aufbau von max. 24 mm (Standardaufbau 4/16/4).

Glasarten: Wärmeschutzglas*, Sonnenschutzglas, Sondergläser (Float, TVG ESG VSG) je nach Einsatzzweck

Alternative Lamellenfüllung: ISO-Paneele

*Der Wärmedurchgangskoeffizient des Isolierglases (Ug) ist abhängig von Glasaufbau, Füllung und Beschichtung. Sofern nicht anders gefordert wird ab Werk wird ein Wärmeschutzglas (Ug = 1,1 W/m² K) eingesetzt. 

Bedienung

Manuell, elektrisch, pneumatisch in verschiedenen Ausführungen.

Elementbreite:

min. 250mm / max. 1800mm*

Elementhöhe:

min. 200mm / max. beliebig**

Bautiefe Rahmen:

46mm

Höhe Einzellamelle:

min. 110mm / max. 350mm*

Anzahl Lamellen:

beliebig

Öffnungswinkel:

max. 84°

Lamellenlagerung:

mittig (außermittig auf Anfrage*) 

*Statische Anforderungen müssen berücksichtigt werden. Eine statische Vorbemessung führen wir gerne für Sie durch!
**Aus Transport- und Handlingsgründen werden die Elemente ab einer gewissen Höhe bzw. Gewicht geteilt ausgeführt.